GeBEPicture

 

PI 130 / 2014 - Einer passt bestimmt.

 

Einbau-Thermodrucker GeBE-MULDE Naut in vier Ausführungen

 

Germering, 16. Dezember 2014.
GeBE Elektronik und Feinwerktechnik GmbH stellt den Einbau Thermodrucker GeBE-MULDE Naut vor. Vier Gehäuseausführungen für je zwei Papierrollengrößen machen ihn auf Anhieb passend für viele Anwendungen und Einbausituationen. Der kompakte Drucker findet in Automaten oder Schränken und Terminals Platz und hat sich in Applikationen wie Bankomaten oder POS Terminals bereits bewährt. Die UL- Anerkennung für USA und Kanada rundet das Bild einer sofort einsatzbereiten Druckerlösung ab. Als klassische Einbauvariante wird der Drucker von außen über Tasten bedient. In der Ausführung für Kiosk Anwendungen ist die Komponente nur vom geschützten Inneren her zugänglich. Clips zur Befestigung in dem einfachen Ausschnitt einer Gehäusefront ersparen in beiden Fällen aufwendige Konstruktionsarbeit. Gedruckt werden Messprotokolle, Etiketten oder Quittungen und auch vorbedruckte Tickets bis zu 80 µm Stärke. Wo viele Bediener agieren, bringt der Abschneider Vorteile. Er erzeugt immer zuverlässig präzise Cuts oder Half-Cuts, unsaubere Abrisse sind damit tabu. Die Druckergebnisse kommen mit zügigen 150 mm/s aufs Papier. Den Behälter für Papierrollen mit 60 oder 80 mm Durchmesser ergänzt GeBE nach Wunsch und passt die Komponente bereits ab kleineren Serien für OEM an. Auf der embedded world 2015 in Halle 1, Stand 1-171
Größte Entscheidungsfreiheit für OEM
Der kompakte, leistungsfähige Thermodrucker GeBE-MULDE Naut bietet OEM größte Entscheidungsfreiheit auf der Basis von vier Standardausführungen. Soll im Industrieumfeld ein Drucker zur Protokollierung auf engstem Raum eingebunden werden, kann die Wahl auf die Gehäusevariante 1 fallen, die die kleinere Papierrolle von 60 mm Durchmesser bevorratet. Die volle Leistungsfähigkeit des Druckwerkes, nämlich eine Papierrolle mit 80 mm Durchmesser zu bearbeiten, kann mit der Gehäusevariante 2 ausgenützt werden. So lässt sich eine möglichst lange Betriebsdauer ohne Papierwechsel erreichen. Die Bediener haben bei diesen Ausführungen Zugriff auf die Tasten für Papiervorschub FEED und Papierabschneiden CUT. Ein Sensor überwacht den Papiervorrat und meldet das Papierende durch Aufleuchten der Status-LED. Der fest im Gehäuse montierte Abschneider garantiert einen fehler- und staufreien Betrieb, da sich die Vorratskammer immer öffnen lässt. Soll der Einbau in einem Kiosk System erfolgen, erlaubt die entsprechende Gehäuseausführung nur authorisiertem Personal den Zugriff auf die Einbaukomponente. Das geschieht von hinten, also vom Inneren des Einbaugerätes her. Damit wird Schäden durch fehlerhafte Handhabung gut vorgebeugt. In solchen Anwendungen, die häufig auch draußen installiert sind, zeigt sich die GeBE-MULDE Naut von Temperaturschwankungen zwischen -10°C bis +60°C unbeeindruckt und arbeitet mit den empfohlenen Papieren stabil und zuverlässig.

 

 

Downloads

GeBE Elektronik und Feinwerktechnik GmbH • Beethovenstraße 15 • 82110 Germering • Germany • Phone: +49 89.894141-0 • Fax: +49 89.8402168 • info@gebe.net

Geschäftsführerin: Sandra Pabst, Brigitte Breidenbach • Sitz: Germering • HR München B 75 990 • UST-Id.-Nr.: DE128225231

Wir setzen Cookies ein, um Ihren Besuch auf unserer Website noch attraktiver zu gestalten. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und uns die Wiedererkennung Ihres Browsers ermöglichen. Mit Hilfe von Cookies können wir den Komfort und die Qualität der auf der Website bereitgestellten Dienstleistungen verbessern. Mehr Infos